Die ehrlichste Bühne der Welt

Das Straßenmusikfestival – die ehrlichste Bühne der Welt – trägt zur qualitativ hochwertigen Belebung von Fußgängerzone oder Einkaufszentrum, Marktplätzen oder StreetFood-Veranstaltungen, Fluss- oder Strandpromenaden sowie örtlichen Stadtfesten oder –Parks bei.

 

Mindestens 10 Künstler spielen an unterschiedlichen Spots und wechseln diese im Stundentakt. Durch konkrete Zeitplanung des in der Regel vierstündigen Events können auch Künstler in ‚Hörweite‘ nebeneinander performen, wenn sie sich beispielsweise halbstündig abwechseln.
Das Festival der Straßenmusik fand bereits statt in Goch, Emmerich am Rhein und Hamminkeln.
2016 entwickelte die Rockschule ihre eigene Version eines Straßenmusikfestivals. Straßen, Promenaden oder auch die Spazierwege von Stadtparks werden dabei zur ‚ehrlichsten Bühne der Welt‘.

 


WAZ

Gelungene Premiere an der Rheinpromenade

rp-online.de

Emmerich: Straßenmusik kommt prima an

NRZ

Sie waren begeistert. Musiker, als auch Zuhörer.

 


 

 

 

Das Festival der Straßenmusik

Die ehrlichste Bühne der Welt

Buchungsanfrage